Entgiftungsverfahren:
Elektrolyse-Fußbad Body Detox, Schröpfen, Ohr-Akupunktur
und Phyto-Therapie.

Ursache viele Erkrankungen ist eine Übersäuerung des Körpers.

Wie entstehen Säuren, wie gelangen Sie in unseren Körper:
  Harnsäure durch Fleischgenuss, Schwefelsäure von Schweinefleisch
  Milchsäure durch körperliche Anstrengung
  Gerbsäure durch Kaffee und schwarzen Tee
  Nikotin
  Acethylsalizylsäure aus Schmerzmitteln
  Essigsäure aus Süßwaren
  Phosphorsäure aus Limonaden (Cola, Red Bull ect.)
  Salzsäure entsteht durch Stress, Ärger, Angst

Säuren entstehen auch bei der Anwendung von Duftstoffen, die in Parfüm, parfümiertem Waschmittel und Weichspüler, in Raum-Duftsprays und Körpersprays enthalten sind.

Wo werden Schwermetalle frei:
  nach Zahnsanierungen
  in konventionellen Kosmetika wie Haarfärbemitteln, Lippen- und Kajalstiften,
  Nagellacke
  Modeschmuck
  Tätowierungen

 Wo werden Schwermetalle und Lösungsmittel frei:
  Textilfarben und bei der Lederverarbeitung
  in einigen konventionellen Wohnraumfarben, Lacken und Holzschutzmitteln 

Was bewirken Säuren und Schwermetalle in unserem Körper:
Gifte (Säuren) und Schwermetalle verursachen Energieverlust, Abgeschlagenheit, chronische Müdigkeit, allergische Reaktionen, Infektanfälligkeit, Nervosität, Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche, Depression und Organschwächen. Unsere Ausscheidungsorgane Nieren, Darm, Lunge, Haut sind durch diese Schlacken überbelastet und funktionieren nur noch eingeschränkt. Deshalb kann es zu den hier genannten Symptomen kommen.

Wird der Körper die Schlackenstoffe nicht los, speichert er sie letztendlich im Fettgewebe, im Gehirn und in Nieren- und Gallensteinen, die sich in den Krankheitsbildern, wie chronische Kopf- und Gelenkschmerzen, offene Beine, Akne, Ekzeme und Pusteln äussern können.

Ohr-Akupunktur
In der Ohr-Akupunktur wird der Punkt 30, das “Tor der Toxine”, behandelt. Er hat eine stark entgiftende Wirkung und begleitet jede Entgiftungs-Therapie und leitet auch eine antibiotische Behandlung wieder aus.

Elektrolyse-Fußbad Body Detox:
Die Elektrolyse ist ein Verfahren um Stoffe zu trennen.
Im Elektrolyse-Fußbad wird ein Überschuss an negativ geladenen Ionen erzeugt. Diese geben Elektronen an die Haut ab, die hier die positiv geladenen Stoffe, also die Säuren und Giftstoffe neutralisieren. Die Haut leitet einen großen Teil der Elektronen weiter in den Körper (Blut, Lymphe, Zwischenzellflüssigkeit) und transportiert sie an die Orte des größten Bedarfs. Das sind die Säuren und Giftstoffe in den Körperflüssigkeiten. Hier werden die Säuren und Giftstoffe gelöst und diese ausgeleitet.

Zum einen wird also ein Teil der Schlackenstoffe direkt über die Füße ausgeschieden, wie z.B. Harnsäure. Zum anderen werden die Ausscheidungsorgane Nieren, Haut, Darm, Lunge und Haut zur verstärkten Ausscheidung angeregt. Dieser verstärkte Reinigungsprozess äußert sich in vermehrtem Durstgefühl, stärkerem Schwitzen, häufigerem Ausscheiden von Stuhl und Urin nach der Behandlung.

Schröpfen:
Eine manuelle Art des Entgiftens ist das Schröpfen der Reflexzonen mit dem Pulsationsschröpfgerät HeVaTech.

Phyto-Therapie (medikamentöse Entgiftung):
Auf der Ebene der medikamtösen Entgiftungen haben sich Arzneimittel der Pharma-Firmen Meckel-Spenglersan, Nestmann, Pascoe, Pflüger, Phönix und Sanum-Kehlbeck bewährt.

Eine Vergiftung mit Schwermetallen erfordert andere Massnahmen als eine Vergiftung durch chemische Substanzen, z.B. Medikamente oder Übersäuerung durch Ernährung. Oft sind Entgiftungen Krebs-Therapien vorgeschaltet. Effektiv kann eine Kombination mit Eigenblut-Behandlung sein.

Deshalb wird die zielführendste Strategie der Entgiftungs-Therapie individuell für Sie kinesiologisch ausgetestet.